Dem SV Werder Bremen geht offenbar ein Wunschspieler durch die Lappen. Laut Informationen von ‚Sky Sport News HD‘ wechselt Davie Selke eben nicht von RB Leipzig an die Weser, sondern zu Hertha BSC.

Bei den Berlinern soll der Mittelstürmer einen Fünfjahresvertrag unterzeichnen. Die Verkündung des Deals avisiert der Nachrichtensender noch auf den heutigen Donnerstag. Als Ablöse steht eine Summe im „niedrigen zweistelligen Millionenbereich“ im Raum.

Fast fixFT-Meinung: Es scheint so, als sei die Hertha dem SV Werder zuvorgekommen. In den vergangenen Wochen war Selkes Rückkehr an die Weser in erster Linie wegen der komplizierten Ablöseverhandlungen gestockt. Dank der rund 20 Millionen Euro für John Anthony Brooks war die Hertha nun in der Lage, die Bremer wirtschaftlich auszustechen. Im Gegenzug dürfte nun Jean-Kévin Augustin keine Option mehr sein.