Ob nun Raphaël Guerreiro oder auch Ousmane Dembélé – die Scoutingabteilung von Borussia Dortmund hat vor der Saison eindrucksvoll nachgewiesen, dass sie in Frankreich hervorragend aufgestellt ist. Guerreiro, der vom FC Lorient kam, und der von Stade Rennes verpflichtete Dembélé bringen riesiges Potenzial mit. Auf kurz oder lang werden sie bei gleichbleibender Entwicklung in der Kategorie Weltklasse auftauchen.

Ein weiteres großes Talent, das sich offenbar in den Fokus der Dortmunder gespielt hat, ist Vincent Koziello. Dies berichtet das italienische Online-Portal ‚tuttomercatoweb.com‘ am heutigen Freitag. Demzufolge ist der BVB der große Favorit auf die Verpflichtung des 21-jährigen Mittelfeldspielers von Tabellenführer OGC Nizza.

Er ist U21-Nationalspieler und ein großes Talent“, beschreibt FT-Korrespondent Alexis Pereira den Youngster, „er kann als Sechser und Achter fungieren. Seine Stärken liegen im Passspiel zwischen den Linien. In der vergangenen Saison hat er alle begeistert.“ Unter Lucien Favre hingegen muss sich Koziello in dieser Spielzeit zumeist mit der Rolle als Joker zufriedengeben. An seinem Talent bestehen in Frankreich dennoch nicht die geringsten Zweifel.

FT-Meinung: Koziello könnte eine Alternative zum gehandelten Gedion Zelalem sein, der für den kommenden Sommer ein heißer Kandidat ist. Fußballerisch bringen die beiden Hochbegabten ähnliche Qualitäten mit. Dem BVB bleibt noch Zeit, mit einer baldigen Entscheidung ist folglich nicht zu rechnen.