Marcelino García und der FC Villarreal gehen getrennte Wege. Wie das ‚Gelbe U-Boot‘ mitteilt, ist der 50-Jährige von seinem Traineramt zurückgetreten. Medien berichten von einem Zerwürfnis zwischen dem Coach und mehreren Führungsspielern.

Marcelino stand seit Anfang 2013 an der Seitenlinie im Madrigal. In der zurückliegenden Spielzeit führte er seine Elf hinter dem FC Barcelona, Real Madrid und Atlético auf einen starken vierten Platz.