Die Berater von Nicolas Pépé (24) haben Gespräche mit dem SSC Neapel geführt. Trainer Carlo Ancelotti bestätigte am Donnerstagnachmittag: „Ja, sie waren in unserem Hotel. Es ist wichtig, sich mit vielen Leute zu treffen, um alle Möglichkeiten auf dem Markt zu kennen. Natürlich interessieren wir uns für Pépé.“

Der Flügelspieler startete in der vergangenen Saison beim OSC Lille voll durch (22 Tore, elf Assists) und spielte sich somit auf die Notizblöcke zahlreicher europäischer Spitzenklubs. Auch Vertreter des FC Bayern trafen in Paris bereits Pépés Berater – die Münchner Wunschlösung für offensive Außenbahn heißt aber Leroy Sané.