Raheem Sterling ist dem Vernehmen nach weiterhin im Visier des FC Arsenal. Der Außenstürmer von Manchester City war bereits im Sommer Objekt der Begierde von Arsenal-Manager Arsène Wenger. Im Winter will der Franzose laut ‚Daily Mail‘ einen weiteren Versuch beim englischen Nationalspieler starten, um den bevorstehenden Abgang von Alexis Sánchez zu kompensieren.

Eine Verpflichtung dürfte für die Londoner allerdings sehr schwierig werden. Sterling gehört mit 13 Scorerpunkten in 15 Pflichtpielen zu den Leistungsträgern in der Truppe von Starcoach Pep Guardiola. Dementsprechend dürfte der Spanier seinen Flügelflitzer nicht abgeben wollen, sondern möchte, wie jüngst kolportiert wurde, mit dem 22-Jährigen verlängern.