Arda Turan wechselt zurück in die Türkei. Wie der FC Barcelona sowie Basaksehir offiziell bestätigen, ist der Transfer des 30-jährigen Offensivspielers in trockenen Tüchern. Damit sich die Istanbuler den einstigen Superstar leisten können, wurde ein eher unübliches Transfermodell ausgehandelt. Der Routinier wird für zweieinhalb Jahre ausgeliehen. Während der Laufzeit hat Barça jedoch die Möglichkeit, Turan anderweitig zu verkaufen. Der derzeitige Tabellenführer der Süper Lig erhält seinerseits eine Kaufoption.

Bei den Katalanen steht der 100-fache türkische Nationalspieler noch bis 2020 unter Vertrag. Das Gehalt, das auf rund acht Millionen Euro taxiert wird, übernimmt Basaksehir. Nach seinem Wechsel von Atlético Madrid nach Barcelona konnte Turan nicht mehr an seine frühere Topform anknüpfen. Für die Blaugrana kam Turan zu 55 Pflichtspieleinsätzen.