Auf der Suche nach einem neuen Stürmer Nummer eins ist Besiktas offenbar in England fündig geworden. Laut ‚Sky Sports‘ soll Islam Slimani, Sturm-Backup bei Leicester City, die Nachfolge von Cenk Tosun antreten, der von den Türken jüngst für 22 Millionen zum FC Everton transferiert wurde. Die Gespräche mit dem Algerier sind demnach schon angelaufen.

Seit einigen Monaten halten sich hartnäckige Gerüchte um Slimani, der bei den Foxes nur eine Nebenrolle spielt und den Klub gerne verlassen würde. Nur rund 240 Minuten und ein einziges Tor konnte er in der laufenden Saison sammeln. Im Sommer 2016 war er noch für gut 30 Millionen Euro auf die Insel gewechselt. Diese Summe wird Besiktas aller Voraussicht nach nicht hinblättern müssen.