Der brasilianische Abwehrspieler Jemerson von der AS Monaco ist ins Visier deutscher Klubs geraten. Wie die Tageszeitung ‚Monaco-Matin‘ berichtet, haben Bundesligisten Informationen über den 27-jährigen Innenverteidiger eingeholt.

Bei den Monegassen schaffte es Jemerson zuletzt zweimal hintereinander nicht in den Kader von Trainer Robert Moreno. Dass der Vertrag des vierfachen Nationalspielers am Saisonende ausläuft, macht ihn für viele Klubs sehr attraktiv.