Javairô Dilrosun hat über seinen Wechsel von Manchester City zu Hertha BSC im Sommer gesprochen. Dem niederländischen TV-Sender ‚NOS‘ sagt der Flügelspieler: „Es gab eine Menge Interesse, auch von großen Klubs. Aber ich denke, es ist wichtig, dass ich in meinem Alter spiele. Deshalb habe ich die Hertha gewählt.“

Gleichzeit hofft der 20-Jährige, „in ein paar Jahren wieder an der Spitze Europas zu spielen“. In bislang sechs Bundesligaspielen für die Berliner erzielte Dilrosun zwei Tore und legte drei weitere auf. Pál Dárdai ist begeistert. „Ich habe in meiner Zeit hier keinen solchen Spieler gehabt. Sein Dribbling, dazu sehr schnell, er ist großartig, ein echter Straßenfußballer“, so der Coach.