Der FC Ingolstadt hat sich nach dem gestrigen Rauswurf von Trainer Stefan Leitl auf einen Nachfolger festgelegt. Wie der ‚kicker‘ berichtet, soll Uwe Neuhaus bei den Schanzern übernehmen und möglichst noch am heutigen Sonntag vorgestellt werden. Der 58-Jährige stand die vergangenen drei Jahre bei Dynamo Dresden an der Seitenlinie und kennt die zweite Liga daher aus dem Effeff.

Neuhaus ist aber offenbar nur die vierte Wahl der Schanzer. Laut dem Fachblatt wurde direkt nach dem Leitl-Rauswurf Ex-Trainer Ralph Hasenhüttl angefragt, der nach der vergangenen Saison bei RB Leipzig ausgestiegen war. Der Österreicher sagte dem FCI aber genau wie Markus Weinzierl und Jens Keller ab.