Der 1. FC Köln hat sich für die kommende Saison die Dienste von Slawomir Peszko gesichert. Der Linksaußen wechselt von den ‚Geißböcken‘ zum FC Parma, wird aber in der neuen Spielzeit auf Leihbasis für die Kölner spielen. „Wir freuen uns, nach intensiven Gesprächen nunmehr eine Einigung erzielt zu haben. Alle drei Seiten haben sich schlussendlich zum Wohle des Spielers und im Sinne des Fußballs bewegt“, erklärt Transfermanager Jörg Jakobs.

Bei Parma unterschreibt Peszko Medienberichten zufolge einen Dreijahresvertrag. In der abgelaufenen Spielzeit war Peszko an die Wolverhampton Wanderers ausgeliehen. „Mit ihm gewinnen wir an Qualität hinzu“, freut sich Jakobs über den Deal.



Verwandte Themen:

- 1. FC Köln: Peszko auf dem Sprung nach Italien - 30.07.2013