Das Serie A-Interesse an Alexis Sánchez bleibt ungebrochen. Nun reiht sich Inter Mailand in die Liste der Interessenten für den Offensivspieler ein. Wie ‚Sky Italia‘ berichtet, befinden sich Vertreter der Nerazzurri in England, um mit Manchester United über eine passende Ablösesumme für den Chilenen zu verhandeln. Es sollen ebenfalls Gespräche mit dem Sánchez-Agenten stattgefunden haben.

Sánchez war im Winter 2018 für eine Ablöse von 34 Millionen Euro vom FC Arsenal zu Manchester United gewechselt. Seit dem Transfer zu den Red Devils geht bei dem Angreifer allerdings nicht mehr viel (nur fünf Pflichtspieltreffer seit Januar 2018). Zudem ist der 30-Jährige mit einem kolportierten Gehalt von fast 30 Millionen Euro der Topverdiener in England. Auch der AC Mailand, die SSC Neapel und Juventus Turin haben Sánchez auf dem Einkaufszettel.