Manchester United hat offenbar erste Maßnahmen für eine Verpflichtung von Philippe Coutinho eingeleitet. Nach Informationen der ‚Mundo Deportivo‘ haben sich die Red Devils mit dem Berater des Brasilianers in Verbindung gesetzt. Dem sollen sie klargemacht haben, dass man sehr an Coutinhos Dienste interessiert sei.

Beim FC Barcelona kommt der 26-Jährige aktuell kaum zum Zug, weil Trainer Ernesto Valverde vorne links Ousmane Dembélé spielen lässt. Die rechte Seite ist und bleibt das Revier von Lionel Messi, während im Mittelfeld zumeist eine Doppel-Acht mit Arturo Vidal und Ivan Rakitic zum Einsatz kommt. Kurzum: Für Coutinho ist gegenwärtig kein Platz in Barças Startelf.