Mikael Ishak will unabhängig der Ligazugehörigkeit in der nächsten Saison für den 1. FC Nürnberg spielen. „Ich bin sehr glücklich hier, mein Vertrag läuft noch zwei Jahre. Wenn der Aufstieg nicht jetzt klappt, dann halt im nächsten Jahr“, erklärt der Stürmer im Interview mit dem ‚kicker‘. Der Vertrag des Schweden läuft noch bis 2020.

Am heutigen Montagabend treffen die Franken auf den Tabellennachbarn Holstein Kiel. Mit einem Sieg würde man einen großen Schritt in Richtung Bundesliga-Aufstieg machen. Bei einer Niederlage rutscht man auf Relegationsplatz ab. Obwohl Ishak mehrere Wochen mit einem Innenbandriss ausfiel, ist er mit zwölf Toren und sieben Vorlagen Topscorer des Glubbs.