Italienische Medien: Krasić will nicht nach Russland

Italienische Medien: Krasić will nicht nach Russland

09.02.2012 - 07:52

Miloš Krasić wird offenbar nicht zu Zenit St. Petersburg wechseln. „In Russland hat er sieben Jahre lang gespielt und will jetzt in Europa bleiben, auch, wenn Zenit ein großartiger Verein ist“, zitieren italienische Medien Vlado Boroan, den Berater des Rechtsaußen von Juventus Turin. Jedoch könne er nicht ausschließen, dass der 27-Jährige seine Meinung noch ändert.

Zuletzt verhandelten die Verantwortlichen von Zenit laut ‚Tuttosport‘ angeblich über den Transfer. Die Russen boten demnach zehn Millionen Euro Ablöse, die ‚Bianconeri‘ verlangten jedoch 15 Millionen Euro. Auch mit dem FC Liverpool, Manchester United und Borussia Dortmund wurde der bei ‚Juve‘ in Ungnade gefallene Krasić jüngst in Verbindung gebracht.



Verwandte Themen:

- 10 Millionen für Krasić: Zenit verhandelt mit Juve - 07.02.2012

- Liverpool: Juventus bietet Krasić an - 21.01.2012

Thomas Rocho

Das könnte Sie auch interessieren