Frank Lampard hat sich im Rahmen der Japan-Tour des FC Chelsea auf einer Pressekonferenz über das Team der Blues geäußert. Der neue Coach der Londoner ist mit dem aktuellen Kader nach eigener Aussage äußerst zufrieden: „Nach dieser ersten Trainingswoche bin ich sehr glücklich mit der Einstellung und der Qualität der Spieler. Ich finde, ich habe ein gutes Team geerbt.

Dass die Londoner aufgrund einer Transfersperre der FIFA keine neuen Spieler verpflichten können, ist für den Coach kein Problem. „Ich brauche keine neuen Spieler, ich bin sehr zufrieden mit der Mannschaft“, so Lampard. Chelsea durfte zumindest Leihspieler Mateo Kovacic (50 Millionen Euro) vor Eintritt der Sperre verpflichten. Das Transferverbot gilt ebenfalls für das Wintertransferfenster im Januar 2020.