Robert Lewandowski will sich in puncto Vertragsverlängerung beim FC Bayern nicht in die Karten schauen lassen. Angesprochen auf ein Treffen seiner Berater mit den Klubverantwortlichen der Münchner sagt der Stürmer bei ‚Sport1‘: „Ich habe keine Ahnung, was da passiert. Ob nur Kaffee getrunken oder etwas mehr gesagt wurde.“ Jüngst hatte die ‚Sport Bild‘ berichtet, dass die Bayern Lewandowskis Kontrakt bis 2021 verlängern und ihn zum Topverdiener des Vereins machen wollen.

Der aktuelle Vertrag des Polen läuft 2019 aus. „Ich habe immer gesagt, wir werden eine Lösung finden“, sagt Lewandowski zum Stand der Dinge, „wir müssen ruhig bleiben, das geht nicht so schnell. Wenn die Saison läuft, ist das nicht so leicht. Wir spielen alle drei Tage, und das ist für mich das Wichtigste.“ In der laufenden Spielzeit bringt es Lewandowski auf neun Tore und zwei Assists in sieben Pflichtspielen.