Martin Schmidt wird auch am kommenden Wochenende gegen den FC Ingolstadt für den FSV Mainz 05 an der Seitenlinie stehen. „Martin wird sich auf Ingolstadt sehr professionell vorbereiten“, zitiert die ‚Bild‘ Manager Rouven Schröder.

Lediglich zwei Punkte beträgt der Vorsprung auf den Relegationsrang, aus den vergangenen fünf Partien holte das Team nur vier Punkte. Vor allem der Abschied von Spielmacher Yunus Malli im Winter für 12,5 Millionen Euro zum VfL Wolfsburg wiegt schwer.