Jérôme Gondorf vom SV Darmstadt 98 wird wohl nicht zu Mainz 05 wechseln. Gegenüber der ‚Bild‘ unterstreicht Neu-Manager Rouven Schröder, dass der Mittelfeldmotor der ‚Lilien‘ nie ein Thema am Bruchweg war: „Ich werde ganz sicher nicht jeden Namen kommentieren. Wenn es gar zu grotesk wird, sage ich auch mal was. An Gondorf war nullkommalnull.

Mindestens ebenso wenig ist Farid Boulaya vom französischen Zweitligisten Clermont Foot Auvergne 63 ein Thema bei den Rheinhessen. Schröder dazu: „Und dieser Algerier ist auch grotesk. Der will ja schon ein Angebot haben. Keine Ahnung von wem – von uns jedenfalls nicht.“ Die ‚L’Equipe‘ berichtete diese Woche, Mainz habe ein Angebot über eine Million Euro für den Mittelfeldspieler abgegeben. Unkommentiert ließ Schröder Martin Hansen, der als Ersatz für Keeper Lorius Karius gehandelt wird, sowie den Schweden Oscar Hiljemark, über den als potenziellen Nachfolger von Julian Baumgartlinger spekuliert wird.