Torben Müsel wechselte diesen Sommer vom Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern zu Borussia Mönchengladbach. Mit der Lokalzeitung ‚Rheinische Post‘ sprach er über seinen Wechsel an den Niederrhein. „Ich gehe schon davon aus, dass ich mir erstmal Spielpraxis über die U23 hole“, sagt der Offensivspieler, der am kommenden Mittwoch seinen 19. Geburtstag feiert.

Bei den Pfälzern konnte Müsel in der vergangenen Saison bereits Profiluft schnuppern und neun Zweitliga-Einsätze verbuchen. Bei der Borussia wird der Konkurrenzkampf um Einsätze in der ersten Mannschaft natürlich größer: „Über mein erstes Bundesligaspiel wäre ich natürlich trotzdem sehr glücklich. Jetzt kommt es erstmal darauf an, wie ich mich im Training präsentiere“, sagt Müsel.