Bei Borussia Mönchengladbach glaubt man weiterhin an die Chance, auch in der Rückrunde auf Reece Oxford setzen zu können. „Die Kommunikation wegen Reece Oxford war in den letzten Tagen intensiv. Wir sind weiterhin optimistisch, dass er wieder zu uns kommt“, verrät Sportchef Max Eberl auf einer Pressekonferenz.

West Ham United, das Oxford an die Fohlen verliehen hatte, beorderte den 19-Jährigen Anfang Januar zurück zu den Hammers. Diese setzen aber offenbar nicht auf den Youngster, sodass ein erneutes Engagement bei Gladbach infrage kommt.