Mahir Sağlık kehrt dem FC St. Pauli den Rücken und wechselt zurück zum SC Paderborn. Bei seinem Jugendverein erhält der Angreifer einen Vertrag bis 2016. „Wir sind froh, dass wir uns mit dem FC St. Pauli über den sofortigen Transfer einigen konnten. Mit dem langfristigen Vertrag beweist Mahir seine Verbundenheit zum Fußballstandort Paderborn. Wir freuen uns auf seinen Spielwitz und auf seine Tore“, so SC-Sportdirektor Michael Born.

In der laufenden Saison kam der 29-Jährige in zwölf Spielen für St. Pauli zum Einsatz. Dabei erzielte er einen Treffer. Für den VfL Wolfsburg und den Karlsruher SC kam Sağlık in seiner Karriere zu 15 Einsätzen in der Bundesliga. Es ist sein insgesamt viertes Gastspiel in Paderborn.



Verwandte Themen:

- Amtlich: Paderborn holt Gladbach-Stürmer - 04.01.2013