Trotz eines unbefriedigenden Saisonstarts bei RB Leipzig verschwendet Davie Selke keinen Gedanken an einen Vereinswechsel. „Es sind gerade mal sieben Spiele gespielt“, stellt der Stürmer in der ‚Bild‘ klar, „ich will hier bleiben und mich ins Team kämpfen. Nicht umsonst habe ich in Leipzig einen langfristigen Vertrag unterschrieben.“ Vor gut einem Jahr war Selke von Werder Bremen nach Leipzig gewechselt.

In der laufenden Saison stand der 21-Jährige erst einmal in der Startelf. „Es ist eine schwierige Phase, für mich läuft es im Moment nicht optimal. Mein Anspruch ist es natürlich nicht, nur Joker zu sein. Wer will das schon gern? Aber wir spielen gut, punkten konstant – für den Trainer gibt es im Moment wenig Gründe irgendwas zu verändern“, erläutert Selke. Der U21-Nationalspieler hat bis 2020 bei den Sachsen unterschrieben.