Armin Veh will nicht ausschließen, dass der 1. FC Köln auf dem Wintertransfermarkt tätig wird. „Die Frage nach Neuen stellt sich immer, weil es ein ständiger Prozess ist. Man weiß nie, was passiert. Wir hätten auch nicht damit gerechnet, dass uns plötzlich drei Sechser ausfallen. Da muss man sich jetzt schon Gedanken machen“, denkt der Sportgeschäftsführer gegenüber dem ‚Express‘ laut über Neuzugänge nach.

Nach den Ausfällen von Marco Höger, Vincent Koziello und Matthias Lehmann soll ein neuer Sechser auf der Wunschliste stehen. Panikkäufe schließt Veh aber aus: „Wir werden jetzt nicht einfach irgendwen holen. Er muss uns schon sofort weiterhelfen. Es ist auch immer eine Frage des Geldes. Ich höre immer, dass wir so reich sind. Das ist natürlich völliger Blödsinn.