Der FC Arsenal will offenbar einen erneuen Versuch starten, Karim Benzema zu verpflichten. Laut spanischen Medien soll Arsène Wenger bereit sein, im kommenden Sommer 47 Millionen Euro für den Stürmer auf den Tisch zu legen. Aktuell steht der 28-Jährige noch bis 2019 bei Real Madrid unter Vertrag.

Dass der Deal über die Bühne geht, erscheint jedoch höchst unwahrscheinlich. Aufgrund einer von der FIFA auferlegten Transfersperre wäre es für die Königlichen unmöglich, einen adäquaten Ersatz für ihren Torjäger zu verpflichten. Erst ab Januar 2018 darf Real wieder neue Spieler holen.