Nach drei Jahren bei Stoke City zieht Xherdan Shaqiri weiter. Der FC Liverpool schnappt sich den 26-jährigen Schweizer, der dem Vernehmen nach für festgeschriebene 15 Millionen Euro vom Premier League-Absteiger kommt. Bei den Reds unterschreibt Shaqiri nach Klubangaben einen „langfristigen Vertrag“.

Die Reds arbeiten nach dem verlorenen Champions League-Finale gegen Real Madrid also weiter an der Kaderbreite. Lediglich Emre Can (Juventus Turin) musste man ziehen lassen. Neben dem bisher verpflichteten Trio konnte man zudem bereits die Vertragsverlängerungen mit Mohamed Salah und Roberto Firmino eintüten.