Juventus Turin ist bereit, Emre Can im Januar ziehen zu lassen. ‚Calciomercato.com‘ berichtet, dass die Alte Dame den deutschen Nationalspieler für eine Ablöse zwischen 30 und 40 Millionen Euro abgeben würde.

Cans Ausstiegsklausel im bis 2022 datierten Vertrag soll bei 50 Millionen Euro liegen. Als Interessenten nennt ‚Calciomercato.com‘ Manchester United, den FC Barcelona und Paris St. Germain.

Unter Juve-Trainer Maurizio Sarri ist Can nur noch Ergänzungsspieler, stand in dieser Saison einmal in der Startelf und wurde dreimal eingewechselt. Für den Champions League-Kader wurde der 25-Jährige gar nicht erst gelistet. Womöglich zieht Can im Winter seine Konsequenzen.