Medien: Werder-Interesse an Monaco-Talent Panzo

Beim SV Werder Bremen wollen die Verantwortlichen eine neue Katastrophensaison verhindern. Aus diesem Grund soll der Kader an einigen Stellen verändert werden. Auch Jonathan Panzo von der AS Monaco ist offenbar ein Thema.

Frank Baumann ist Sportchef beim SV Werder
Frank Baumann ist Sportchef beim SV Werder ©Maxppp

Der SV Werder Bremen beschäftigt sich offenbar mit der Verpflichtung von Jonathan Panzo. Laut dem ‚Guardian‘-Journalisten Ed Aarons zeigen die Hanseaten Interesse am Talent der AS Monaco. Auch der französische Erstligist Dijon FCO und Vitória Guimarães aus Portugal seien im Rennen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der 19-jährige Panzo hatte die Jugendakademie des FC Chelsea durchlaufen, ehe er sich 2018 für drei Millionen Euro den Monegassen anschloss. Dort kam der englische U21-Nationalspieler aber kaum zum Zug, insgesamt stehen nur drei Einsätze zu Buche. Die vergangene Saison verbrachte Panzo auf Leihbasis bei Cercle Brügge.

Sein Vertrag in Monaco läuft 2021 aus, eine Trennung noch in diesem ist also wahrscheinlich. Dass die Verantwortlichen im Fürstentum eine hohe Ablöse für Panzo fordern werden hingegen nicht. So könnte der 19-jährige Innenverteidiger auch für den SV Werder erschwinglich sein, dessen Transferbudget derzeit knapp bemessen ist.

Weitere Infos

Kommentare