Fast fix: Anton-Zukunft entschieden

von Georg Kreul - Quelle: Bild
1 min.
Waldemar Anton @Maxppp

Waldemar Anton hat sich beim VfB Stuttgart in den zurückliegenden dreieinhalb Jahren zum Abwehrchef und Kapitän gemausert. Über der mittelfristigen Zukunft beim VfB hing zuletzt jedoch ein Fragezeichen.

Beim VfB Stuttgart, dem Überraschungsteam der laufenden Bundesligasaison, haben sich zahlreiche Profis mit einer starken Saison in den Fokus größerer Klubs gespielt. Waldemar Anton zählt dabei definitiv zu den Kandidaten, die sich andernorts in die Notizbücher gespielt haben, darunter auch beim Ligaprimus FC Bayern. Doch der VfB kann offenbar zeitnah frohe Nachrichten vermelden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie die ‚Bild‘ berichtet, steht der 27-Jährige kurz davor, sich mit den Stuttgartern auf eine Verlängerung des 2025 auslaufenden Arbeitspapiers zu einigen. Über den Großteil der Vertragsinhalte besteht in den fortgeschrittenen Gesprächen Einigkeit. Lediglich letzte Details wie mögliche Klauseln bei Teilnahmen am internationalen Wettbewerb sind noch auszuarbeiten.

Lese-Tipp Günstige Ausstiegsklausel: Stuttgart verpflichtet Chabot

Im Herbst hatte Anton über einen Verbleib bei den Schwaben gesprochen und gesagt: „Wenn alles passt, kann ich mir auch einen Verbleib darüber hinaus gut vorstellen. Meiner Familie gefällt es in Stuttgart, es läuft sportlich top, ich sehe gerade keinen Grund für irgendetwas anderes.“ Da die Stuttgarter nach wie vor Platz drei belegen, dürfte sich an Antons Ansichten wenig geändert haben.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter