Wolfsburg verpflichtet Paredes

Der VfL Wolfsburg verstärkt die offensive Außenbahn. Aus der Major League Soccer kommt Youngster Kevin Paredes in die Autostadt.

Die Bundesliga freut sich auf Kevin Paredes
Die Bundesliga freut sich auf Kevin Paredes ©Maxppp

Neuzugang für den VfL Wolfsburg: Die Niedersachsen haben sich die Dienste des 18-jährigen Kevin Paredes gesichert. Der Linksfuß kommt von D.C. United und unterschreibt bei den Wölfen einen Vertrag bis 2026. Die Ablöse soll bei gut sechs Millionen Euro liegen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der Lockenkopf ist dribbelstark und sucht oft den Weg an die Grundlinie, agiert aber auch giftig in der Defensive. Paredes bringt somit gute Voraussetzungen als Schienenspieler im Wolfsburger System mit. Für United absolvierte er seit Anfang 2020 insgesamt 41 Profispiele, dabei gelangen dem Junioren-Nationalspieler der USA drei Treffer und vier Assists.

„Wir freuen uns sehr, dass Kevin sehr schnell von unserer Philosophie und unserem Weg überzeugt war und zu uns kommt. Trotz seines Alters hat er schon einige Erfahrung im Profibereich sammeln können und ist nicht nur auf der linken Außenbahn, sondern auch im Zentrum einsetzbar. Dazu bringt er Tempo und Dynamik mit, ist sehr agil und wendig mit dem Ball, macht auf dem Platz viele Meter und bringt eine richtig gute Mentalität mit“, sagt VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer.

Paredes freut sich auf den Start: „Ich kann es kaum erwarten, endlich beim VfL loszulegen. Die ersten Eindrücke von den ganzen Gegebenheiten hier sind überragend. Ich freue mich sehr darüber, hier zu sein und bin heiß darauf, die neue Herausforderung anzugehen und mit dem VfL erfolgreich Fußball zu spielen.“

Weitere Infos

Kommentare