Zahl des Tages: Vier

Andrej Kramaric (l.) jubelt für die TSG Hoffenheim
Andrej Kramaric (l.) jubelt für die TSG Hoffenheim ©Maxppp

Ja, vier Tore hat Andrej Kramaric gestern gegen Borussia Dortmund erzielt. Mindestens genauso bemerkenswert: Bisher hat der kroatische Stürmer in jeder vollen Saison – insgesamt seine vierte – zweistellig für die TSG Hoffenheim getroffen. Kramaric knipst immer, so die Regel im Kraichgau.

Unter der Anzeige geht's weiter

Viele gute Transfers hat TSG-Sportdirektor Alexander Rosen zu verantworten – Kramaric war vielleicht sein bester. Auch, weil sich der 29-Jährige trotz starker Quote (70 Tore und 30 Vorlagen in 150 Pflichtspielen) noch immer nicht zu einem Topklub hat locken lassen.

Weitere Infos

Kommentare