Medien: Bayern nimmt Kontakt zu Richarlison auf

Der FC Bayern sieht dem Abschied von Robert Lewandowski ins Auge. Auf der Suche nach einem Nachfolger für den Stürmer ist man offenbar auch auf Richarlison gestoßen.

Richarlison bejubelt einen Treffer
Richarlison bejubelt einen Treffer ©Maxppp

Der FC Bayern beschäftigt sich offenbar mit dem brasilianischen Nationalspieler Richarlison vom FC Everton. Wie ‚Sport1‘ berichtet, knüpften die Verantwortlichen der Münchner zuletzt Kontakt zum Angreifer vom FC Everton.

Unter der Anzeige geht's weiter

Besonders konkret sei es aber noch nicht geworden. „Es handelte sich lediglich um ein Abklopfen der verschiedenen Standpunkte“, schreibt der TV-Sender.

Topscorer in schwachem Team

Richarlison könne sich vorstellen, den Verein zu wechseln. Grund dafür ist auch die schwache Saison der Toffees, die in der Premier League noch gegen den Abstieg kämpfen.

Richarlison ist mit neun Toren und fünf Vorlagen der Topscorer seines Teams. Mal kommt der 25-Jährige als Linksaußen, mal als Mittelstürmer zum Einsatz.

Auf der Neun droht den Bayern der Abschied von Robert Lewandowski (33), der seinen 2023 auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird. Richarlison ist nun einer von vielen Kandidaten auf die Nachfolge.

Weitere Infos

Kommentare