Weltrangliste: Deutschland klettert

Das DFB-Team beim Torjubel
Das DFB-Team beim Torjubel ©Maxppp

Die deutsche Nationalmannschaft hat in der FIFA-Weltrangliste zwei Plätze aufgeholt, liegt aber weiterhin außerhalb der Top 10. Nach Siegen über Rumänien (2:1) und Nordmazedonien (4:0) in der WM-Qualifikation befindet sich die Flick-Elf nun auf Rang zwölf.

Unter der Anzeige geht's weiter

Spitzenreiter ist weiterhin Belgien, gefolgt von Brasilien und Frankreich. Europameister Italien nimmt Platz vier ein. Den größten Sprung machten Indonesien (165.) und Neuseeland (111.), die jeweils um zehn Plätze nach oben kletterten. Nordirland (58.) stürzte als größter Verlierer elf Ränge nach unten.

Weitere Infos

Kommentare