Hertha vor Umbruch: Sieben Spieler sollen gehen

Der Kader von Hertha BSC steht vor einem größeren Umbruch. Einem Bericht zufolge sollen mehrere Spieler den Klub verlassen, um Spielraum für Neuverpflichtungen zu schaffen.

Fredi Bobic hat das Sagen bei der Hertha
Fredi Bobic hat das Sagen bei der Hertha ©Maxppp

Hertha BSC befindet sich weiterhin im Wandel. Nachdem Fredi Bobic im Juni die Geschicke des Hauptstadtklubs als Geschäftsführer Sport übernahm und Tayfun Korkut den Posten als Trainer erhielt, steht nun auf der Agenda, den Kaderumbruch voranzutreiben.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie die ‚Sport Bild‘ berichtet, könnten die Hertha in den nächsten Monaten gleich sieben Spieler verlassen. Die Verkäufe sollen Bobic ermöglichen, ein Budget für Neuverpflichtungen zu generieren. Zugänge seien nur dann möglich, wenn die Berliner es schaffen, sich von Spielern zu trennen.

Topverdiener sollen gehen

Für Krzysztof Piatek (26) und Lucas Tousart (24) steht die Tür dem Bericht zufolge offen. Beide Akteure waren mit großen Vorschusslorbeeren in die Bundesliga gekommen, wurden diesen aber nie gerecht. Mit einem kolportierten Jahresgehalt von fünf Millionen Euro blockieren Piatek und Tousart einen großen Teil des Budgets.

Das hohe Salär gestaltet den Verkauf allerdings auch schwierig. Beide Spieler stehen noch bis 2025 unter Vertrag und wollen höchstwahrscheinlich nicht auf Gehalt verzichten. Berichte über mögliche Interessenten kursieren momentan nicht.

Letzte Chance bei Plattenhardt & Selke

Auch Marvin Plattenhardt (29) und Davie Selke (26) stehen am Scheideweg. Die Verträge beider Spieler laufen 2023 aus. Im kommenden Sommer bietet sich die letzte Möglichkeit für Bobic, mit Verkäufen Transfereinnahmen zu generieren. Andernfalls könnten beide den Klub im Jahr darauf ablösefrei verlassen. Dieses Szenario möchten die Verantwortlichen verhindern.

Hier gestaltet sich die Suche nach Abnehmern allerdings ebenso schwierig. Weder Plattenhardt noch Selke wissen in der laufenden Spielzeit auf dem Platz zu überzeugen. Während auf Plattenhardts Position mit Fredrik Björkan (23) bereits im Winter eine Alternative nach Berlin wechselt, erhält Selke ohnehin nur wenig Spielzeit und kommt oft nur zu Kurzeinsätzen.

Auslaufende Verträge

Für Niklas Stark (26), Kevin-Prince Boateng (34) und Lukas Klünter (25) läuft die Zeit bei der Hertha der ‚Sport Bild‘ zufolge ebenfalls ab. Alle drei Spieler sind nur noch bis zum Ende der laufenden Saison an die Berliner gebunden – Stand jetzt soll keiner der Verträge verlängert werden.

Ein Ersatz für Stark, der in der Innenverteidigung eigentlich gesetzt ist und die Mannschaft in Abwesenheit von Dedryck Boyata (31) als Kapitän aufs Feld führen durfte, hat Bobic wohl schon gefunden. Marc Oliver Kempf (26) vom VfB Stuttgart steht vor dem Wechsel zur Hertha.

Weitere Infos

Kommentare