Willian: Corinthians-Abschied wegen Hassnachrichten

Willian (l.) im Einsatz für Corinthians
Willian (l.) im Einsatz für Corinthians ©Maxppp

Willian hat begründet, warum er seinen Vertrag bei Corinthians aufgelöst hat. „Der Grund für meinen Weggang sind die Bedrohungen, denen ich ausgesetzt war, insbesondere meine Familie“, erklärt der frühere Chelsea-Profi gegenüber ‚Globoesporte‘, „die Drohungen haben nie aufgehört. Immer wenn Corinthians verloren hat und wenn ich manchmal nicht gut im Spiel war, erhielt meine Familie Drohungen und Flüche in den sozialen Netzwerken. Meine Frau, meine Töchter, nach einer Weile begannen sie auch, meinen Vater und meine Schwester anzugreifen“.

Unter der Anzeige geht's weiter

Am gestrigen Freitag gab der Klub aus São Paulo die Vertragsauflösung mit dem 34-jährigen Offensiv-Star offiziell bekannt. Demnach wurde das ursprünglich bis Ende 2023 datierte Arbeitsverhältnis in beidseitigem Einvernehmen beendet.

Weitere Infos

Kommentare