Neuer Stürmer: Schalke-Gerüchte um Milik

Die Offensive kann nicht gerade als das Prunkstück des FC Schalke 04 bezeichnet werden. Vor allem auf der Mittelstürmer-Position entwickeln die Königsblauen nur wenig Torgefahr. Im nächsten Transferfenster könnte deshalb ein neuer Neuner in Gelsenkirchen aufschlagen.

Arkadiusz Milik könnte die SSC Neapel verlassen
Arkadiusz Milik könnte die SSC Neapel verlassen ©Maxppp

Der FC Schalke 04 könnte auf dem kommenden Transfermarkt den Sturm verstärken. Laut dem italienischen Journalisten Nicolò Schira zeigen die Königsblauen Interesse an Arkadiusz Milik von der SSC Neapel. Bei S04 könnte er nötige Torgefahr in eine zuletzt eher handzahme Offensivabteilung bringen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Neben Schalke wird auch Tottenham Hotspur mit dem 26-jährigen Polen in Verbindung gebracht. Laut der ‚Tuttosport‘ erwägt zudem der AC Mailand, Milik zu verpflichten, sollte Zlatan Ibrahimovic (38) die Rossoneri im Sommer wieder verlassen.

FT-Meinung

Dass einer der genannten Klubs schon konkrete Schritte eingeleitet hat, ist aber angesichts der aktuellen Coronakrise unwahrscheinlich. Zumal unklar ist, in welcher Größenordnung sich die potenzielle Ablöse für den Stürmer bewegen würde. Da Miliks Vertrag 2021 ausläuft, ist jedoch zu erwarten, dass er auf den Markt kommt – zu welchem Preis auch immer.

Weitere Infos

Kommentare