Auf Messis Wunsch: Barças vier Transferziele für den Sommer

Lionel Messi darf den FC Barcelona im Sommer ablösefrei verlassen. Der Argentinier hat betont, dass er gerne bleiben will – sofern die Katalanen eine schlagkräftige Mannschaft auf die Beine stellen. Daran wird gearbeitet.

Leo Messi wünscht sich Verstärkungen
Leo Messi wünscht sich Verstärkungen ©Maxppp

Zuletzt hagelte es Kritik aus den eigenen Reihen an der Kaderplanung von Éric Abidal. Vize-Kapitän Sergio Busquets stellte in der Öffentlichkeit fest: „Wir haben keinen sehr breiten Kader. Die Planung war unglücklich.“ Im Sommer sollen begangene Fehler korrigiert werden. Wie die ‚Sport‘ berichtet, stehen mindestens vier Spieler auf der Wunschliste der Blaugrana.

Unter der Anzeige geht's weiter

Höchste Priorität genießt die Suche nach einem zentralen Angreifer. Die heißeste Spur führt zu Lautaro Martínez (22) von Inter Mailand. Der Argentinier ist für festgeschriebene 112 Millionen Euro zu haben. Eine Alternative wäre Pierre-Emerick Aubameyang (30) vom FC Arsenal. Der Vertrag des Ex-Dortmunders bei den Gunners läuft 2021 aus.

Und auch auf dem offensiven Flügel soll sich etwas tun. Antoine Griezmann (28) fühlt sich dort nicht wohl, Ansu Fati (17) soll behutsam aufgebaut werden und Ousmane Dembélé (22) kämpft häufig mit Verletzungen. Auf Abidals Zettel stehen Namen wie Ferran Torres (20/FC Valencia) und Willian (31/FC Chelsea).

Last but not least tun sich auch in der Defensive Baustellen auf. Für rechts hinten fahndet Barça nach einem Neuzugang, der endlich in die großen Fußstapfen von Dani Alves tritt. Darüber hinaus könnte noch ein zentraler Verteidiger kommen. Mit Gerard Piqué (33), Samuel Umtiti (26) und Clément Lenglet (24) stehen nur drei Optionen zur Verfügung. Dem an Schalke 04 verliehenen Jean-Clair Todibo (20) traut man den Sprung noch nicht zu.

Weitere Infos

Kommentare