Belgien-Interesse: Bayern nennt Preis für Richards

Omar Richards war in seiner Debütsaison beim FC Bayern kaum gefragt. Interesse am Linksverteidiger besteht in Belgien.

Omar Richards (r.) im Spiel gegen den VfL Wolfsburg
Omar Richards (r.) im Spiel gegen den VfL Wolfsburg ©Maxppp

Royal Antwerpen streckt die Fühler nach Omar Richards aus. Die belgische Zeitung ‚Het Nieuwsblad’ berichtet vom Interesse des Klubs aus der Jupiler Pro League. Der FC Bayern fordere zwölf Millionen Euro Ablöse für den Linksverteidiger.

Unter der Anzeige geht's weiter

Laut ‚Het Nieuwsblad’ übersteigt das deutlich die Vorstellungen des belgischen Erstligisten, der die abgelaufene Saison auf Rang vier abgeschlossen hat. Ob die Münchner sich noch herunterhandeln lassen, bleibt abzuwarten.

Entbehrlich wäre Richards beim deutschen Rekordmeister jedenfalls. Nur bei sechs Pflichtspielen schaffte es der 24-jährige Engländer seit seinem Wechsel vor einem Jahr in die Startelf. Immerhin: Bayern hatte Richards ablösefrei von Zweitligist FC Reading geholt, es winkt also ein gewinnbringender Deal.

Weitere Infos

Kommentare