„Insbesondere Bayern“: Fünf Vertragsangebote für Vázquez

Lucas Vázquez lässt das Kapitel Real Madrid im Sommer wohl hinter sich. Momentan deutet einiges auf den Wechsel zum FC Bayern. Insgesamt liegen dem Außenbahnspieler einem Bericht zufolge fünf konkrete Angebote vor.

Lucas Vázquez ist ein Real-Eigengewächs
Lucas Vázquez ist ein Real-Eigengewächs ©Maxppp

Seinen neuen Arbeitgeber kann Lucas Vázquez quasi frei wählen. Die spanische Tageszeitung ‚ABC‘ nennt „insbesondere Bayern München“ als Klub, der dem 29-Jährigen einen Vertrag vorgelegt hat. Darüber hinaus winken dem Bericht zufolge auch Manchester United, der FC Chelsea und Inter Mailand mit vorformulierten Arbeitspapieren.

Unter der Anzeige geht's weiter

Das Angebot von Real Madrid wiederum hat Vázquez entschieden abgelehnt. Der Grund laut ‚ABC‘: Die Königlichen bieten ihrem verdienten Spieler zwar einen Dreijahresvertrag an, allerdings zu reduzierten Konditionen. Auf rund zehn Prozent seiner bisherigen 3,5 Millionen Euro netto Jahresgehalt müsste Vázquez dort zukünftig verzichten.

Für die Bayern ist der neunfache Nationalspieler vor allem aufgrund seiner Flexibilität so interessant. Seit einiger Zeit nämlich kommt der gelernte Offensivmann vermehrt auf der Rechtsverteidiger-Position zum Einsatz. Und genau hier drückt bei den Münchnern der Schuh, da Sommerneuzugang Bouna Sarr (28) keine ernsthafte Alternative darstellt und den Klub schon nach einem Jahr wieder verlassen könnte.

Weitere Infos

Kommentare