Bayern auf Sechser-Suche: Tuchel will Casemiro

von Dominik Schneider - Quelle: kicker
1 min.
Casemiro spielt seit Sommer 2022 für United @Maxppp

Beim FC Bayern wird nach der Saison jeder Stein umgedreht. Im zentralen Mittelfeld wünscht sich Thomas Tuchel einen defensivstarken Leader. Casemiro gefällt dem neuen Coach besonders gut.

Dem FC Bayern steht im Sommer ein großer Umbruch bevor. Einige Spieler – unter anderem Sadio Mané und Serge Gnabry – stehen dem Vernehmen nach auf der Verkaufsliste. Im zentralen Mittelfeld wollen die Münchner aber auch etwas verändern. So zumindest der Wunsch von Thomas Tuchel.

Unter der Anzeige geht's weiter

Unter anderem steht Mateo Kovacic (28) vom FC Chelsea auf dem Zettel der Bayern. Nach ‚kicker‘-Informationen ist der Name eines weiteren Stars aus der Premier League an der Säbener Straße gefallen. Tuchel soll ein großer Fan von Casemiro sein. Der Brasilianer von Manchester United bringe all jene Qualitäten mit, die der neue Bayern-Trainer derzeit im Team vermisst.

Lese-Tipp Ten Hag-Krise: United zieht Konsequenzen

Realistischer Transfer?

Ob die Offiziellen des Rekordmeisters ein Angebot für den 70-fachen Nationalspieler vorbereiten, wird nicht übermittelt. Doch nach aktuellem Stand ist nur schwierig vorstellbar, dass die Red Devils den Leistungsträger abgeben würden. Erst vergangenen Sommer wechselte Casemiro für 70 Millionen Euro von Real Madrid ins Old Trafford. Und in Manchester hat er noch einen bis 2026 gültigen Arbeitsvertrag.

Unter der Anzeige geht's weiter

Sollte der 31-Jährige nicht zu haben sein, wäre ein Spieler mit ähnlich ausgeprägten Führungsqualitäten gewünscht. Auf höchstem Level findet man von dieser Gattung aber nur wenige Profis, die ein solches Anforderungsprofil erfüllen. Zudem soll besagter Spieler ein richtiger Abräumer sein, jemand, der gerne Defensivaufgaben übernimmt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter