Hertha: Zwei Millionen fehlen für Cornet

Hertha BSC befindet sich weiter auf der Suche nach einem Flügelspieler. Im Poker um Maxwel Cornet sind die Berliner dem Wunschpreis offenbar schon sehr nah gekommen.

Maxwel Cornet im Trikot von Olympique Lyon
Maxwel Cornet im Trikot von Olympique Lyon ©Maxppp

Auf den Flügeln drückt der Schuh bei Hertha BSC. „Wir haben gesagt, dass wir Spieler auf den Außenpositionen haben, aber trotzdem wollen wir da vielleicht noch die ein oder andere Qualität mit reinbringen“, wird Geschäftsführer Sport Fredi Bobic von der ‚B.Z.‘ zitiert.

Unter der Anzeige geht's weiter

Immer mehr kristallisiert sich Maxwel Cornet als derjenige heraus, der den Berlinern neue Schlagkraft über außen verleihen soll. Einem Bericht der ‚Bild‘ zufolge kommt die Offerte der Alten Dame der Forderung von Olympique Lyon bereits sehr nah.

Demzufolge soll Hertha acht Millionen Euro für den französischen Außenbahnspieler bieten. OL wiederum fordert deren zehn – eine überschaubare Differenz. Gut möglich, dass beide Klubs die Lücke in den kommenden Tagen schließen werden.

Cornet will nach Berlin

Dann dürfte einem Transfer nach Berlin nichts mehr im Weg stehen. Cornet selbst soll von der Aussicht Hertha angetan und entsprechend offen für einen Wechsel in die Bundesliga sein. In bereits 251 Pflichtspielen für Lyon kommt der 24-Jährige auf 51 Tore und 29 Vorlagen.

Weitere Infos

Kommentare