Köln probiert es bei Laborde

Gaëtan Laborde im Trikot des HSC Montpellier
Gaëtan Laborde im Trikot des HSC Montpellier ©Maxppp

Der 1. FC Köln hat offenbar einen Vorstoß bei Gaëtan Laborde vom HSC Montpellier unternommen. Wie die ‚L'Équipe‘ berichtet, fragten die Domstädter bezüglich eines Transfers im Sommer an. Die Antwort fiel allerdings ernüchternd aus: Montpellier will seinen Mittelstürmer nicht ziehen lassen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Es ist nicht das erste Mal, dass Laborde ins Visier eines Bundesligisten gerückt ist. Im vergangenen Sommer wurden bereits Eintracht Frankfurt sowie der FC Schalke 04 mit dem 26-Jährigen in Verbindung gebracht. Mit sechs Toren und fünf Vorlagen stellte der Angreifer in der mittlerweile abgebrochenen Ligue 1-Saison seine Vielseitigkeit unter Beweis.

Weitere Infos

Kommentare