Medien: Spurs verschieben Milik-Transfer

Arkadiusz Milik am Elfmeterpunkt
Arkadiusz Milik am Elfmeterpunkt ©Maxppp

Arkadiusz Milik wird wohl frühestens im kommenden Jahr zu Tottenham Hotspur wechseln. Wie der italienische Transfer-Insider Gianluca Di Marzio berichtet, wollen und können die Spurs die Ablöse-Forderung von rund 35 Millionen Euro nicht erfüllen. Da Miliks Vertrag bei der SSC Neapel ausläuft, könnte der 26-jährige Mittelstürmer bereits im Januar einen Vorvertrag bei Tottenham unterschreiben und im folgenden Sommer ablösefrei nach Nordlondon wechseln

Unter der Anzeige geht's weiter

Spurs-Coach José Mourinho ist händeringend auf der Suche nach einem neuen Stürmer. „Ich will, ich brauche einen Stürmer. Aber ich möchte sehr, sehr deutlich machen, dass der Verein weiß, dass ich einen Stürmer brauche. Und sie wollen auch einen Stürmer“, forderte der Portugiese am gestrigen Freitag. Neben Milik soll Tottenham Interesse an Patson Daka (21) von RB Salzburg, Jean-Pierre Nsame (27) von den Young Boys Bern sowie Watford-Kapitän Troy Deeney (32) signalisieren.

Weitere Infos

Kommentare