Ablösefrei im Sommer: Barça nimmt Asensio ins Visier

Über 150 Millionen Euro hat der FC Barcelona im Sommer in den Kaderumbau gesteckt. Fertig ist Präsident Joan Laporta damit aber noch nicht. Im kommenden Jahr soll Marco Asensio vom Erzrivalen kommen.

Marco Asensio im Real-Dress
Marco Asensio im Real-Dress ©Maxppp

Nur zu gerne hätte Real Madrid Marco Asensio im vergangenen Sommer zu Geld gemacht. Real-Coach Carlo Ancelotti sprach von „guten Optionen“ für den Offensivspieler, ein Wechsel zum FC Liverpool, dem FC Arsenal, Newcastle United oder auch dem AC Mailand kam nicht zustande.

Unter der Anzeige geht's weiter

Im kommenden Sommer läuft nun der Vertrag des gebürtigen Mallorquiners aus. Und wie die ‚Mundo Deportivo‘ berichtet, lauert ausgerechnet Erzrivale FC Barcelona auf das Schnäppchen.

Vielseitigkeit als Trumpf

Demnach hat Barça „ein Auge auf Marco Asensio geworfen“. Interessant macht Asensio für die Blaugrana neben seines Alters und seinen Qualitäten vor allem dessen Vielseitigkeit.

Im Winter haben die Königlichen letztmalig die Gelegenheit, für den 26-Jährigen eine Ablöse zu generieren. Barcelona darf seinerseits ab dem 1. Januar mit Asensio über einen Vertrag für die kommende Saison verhandeln. Die Gespräche würde Barça mit Top-Agent Jorge Mendes führen, der im Camp Nou bestens bekannt ist.

Weitere Infos

Kommentare