Einigung & Medizincheck: Boateng vor Lyon-Wechsel

Zwei Monate lang war Jérôme Boateng vereinslos. Nun konkretisiert sich die Zukunft des Weltmeisters von 2014.

Jérôme Boateng spielte zwischen 2011 und 2021 für den FC Bayern
Jérôme Boateng spielte zwischen 2011 und 2021 für den FC Bayern ©Maxppp

Jérôme Boateng könnte schon bald das Trikot von Olympique Lyon tragen. Am Morgen hatte FT bereits exklusiv von Gesprächen mit den Franzosen berichtet – mittlerweile hat der 32-jährige Innenverteidiger laut Fabrizio Romano Einigkeit mit OL erzielt und den Medizincheck bereits absolviert. FT hakte nach und kann diese Informationen bestätigen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Seit seinem Vertragsende beim FC Bayern Ende Juni ist Boateng vereinslos. Hertha BSC warb erfolglos um eine Rückkehr des gebürtigen Berliners, der nun Lyon und damit die Teilnahme an der Europa League vorzieht. Nach Manchester City ist OL die zweite Auslandsstation für Boateng.

In der Ligue 1 will sich der zweifache Champions League-Sieger auch für eine Rückkehr in deutsche Nationalmannschaft empfehlen. Joachim Löw hatte Boateng aussortiert – der neue Bundestrainer Hansi Flick ist dagegen nach wie vor überzeugt vom Rechtsfuß, nachdem er ihn bei den Bayern zurück zu alter Stärke geführt hatte.

Update 16:37 Uhr: Laut ‚Sky‘ erhält Boateng in Lyon einen Zweijahresvertrag.

Weitere Infos

Kommentare