Medien: Ancelotti buhlt um Can

  • veröffentlicht am
  • Quelle: Gazzetta dello Sport

Emre Can ist bei Juventus Turin unglücklich und will den italienischen Serienmeister noch im Januar verlassen. In England öffnet sich eine neue Tür.

live ---
Emre Can spielt seit 2018 in Turin
Emre Can spielt seit 2018 in Turin ©Maxppp

Der FC Everton interessiert sich offenbar für Emre Can. Wie die ‚Gazzetta dello Sport‘ berichtet, ist dabei insbesondere Carlo Ancelotti federführend. Der neue Toffees-Trainer wollte Can schon zum SSC Neapel holen, blieb bei diesem Vorhaben jedoch erfolglos.

Dem Bericht zufolge muss für einen Can-Transfer zu Everton aber zunächst ein großes Hindernis überwunden werden. Zur Erinnerung: Der deutsche Nationalspieler trug zwischen 2014 und 2018 das Trikot von Evertons Stadtrivalen FC Liverpool. Ob der Mittelfeldspieler vom blauen Teil der Stadt mit offenen Armen empfangen werden würde, ist fraglich.

„Kurzfristige Lösung“ soll her

Klar ist hingegen, dass Can Juventus Turin noch im Winter verlassen will. Laut übereinstimmenden Berichten beauftragte der 25-Jährige seinen Berater, eine „kurzfristige Lösung“ zu finden. Can stand erst in acht Pflichtspielen der laufenden Saison auf dem Rasen und bangt somit um sein Ticket für die EM im Sommer.

FT-Informationen zufolge hat Paris St. Germain schon vor einer Weile Kontakt geknüpft. Außerdem wurde Can auch schon mit den Bundesligisten FC Bayern, Borussia Dortmund und Hertha BSC in Verbindung gebracht. Juves Sportdirektor Fabio Paratici kündigte zuletzt Cans Verbleib an – bare Münze oder nur Verhandlungstaktik?

Empfohlene Artikel

Kommentare