Barça: Drei potenzielle Nachfolger für Busquets

Sergio Busquets bejubelt einen Sieg
Sergio Busquets bejubelt einen Sieg ©Maxppp

Der FC Barcelona hat offenbar drei Spieler als potenzielle Nachfolger für Sergio Busquets (32) ausgemacht. Wie die ‚Mundo Deportivo‘ berichtet, befinden sich mit Eduardo Camavinga (18, Stade Rennes), Manuel Locatelli (23, US Sassuolo) und Mikel Merino (24, Real Sociedad) drei junge Akteure auf Barças Beobachtungsliste. Busquets ist noch bis 2023 an seinen Jugendklub gebunden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Alle drei Mittelfeldspieler wären sehr teuer: Für die klammen Katalanen ein grundsätzliches Problem in Transferfragen. Hinzu kommen einige Nebenbuhler: Camavinga wird beim FC Bayern heiß gehandelt. Für Locatelli interessieren sich mehrere Topklubs. Einzig um Merino gibt es kaum Gerüchte. Der ehemalige Dortmunder besitzt einen bis 2025 gültigen Vertrag bei Sociedad, in dem eine Ausstiegsklausel über 60 Millionen Euro implementiert ist.

Weitere Infos

Kommentare