Bestätigt: Hertha bekommt 150 Millionen & Lehmann

Wollen Hertha BSC mit viel Geld nach oben führen: Lars Windhorst (l.) und Michael Preetz
Wollen Hertha BSC mit viel Geld nach oben führen: Lars Windhorst (l.) und Michael Preetz ©Maxppp

Hertha BSC erhält die nächste Investment-Tranche von TENNOR-Chef Lars Windhorst. Wie der Hauptstadtklub offiziell vermeldet, fließen insgesamt 150 Millionen Euro in die Vereinskassen – 50 Millionen im Juli, weitere 100 Millionen im Oktober. Das Geld soll zu einem signifikanten Teil in Spielertransfers investiert werden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Bei selbiger Gelegenheit präsentiert die Hertha Ex-Nationalkeeper Jens Lehmann als Aufsichtsratsmitglied, ebenso wie Wirtschaftsanwalt Thomas Werlen. Der als Agent von Jürgen Klopp bekannte Marc Kosicke übernimmt eine beratende Funktion für die TENNOR Holding B.V.

Weitere Infos

Kommentare