FC Bayern: Tägliche Gespräche mit Dest

Der FC Bayern bastelt weiterhin fleißig an der Verpflichtung von Sergiño Dest. Persönliche Gespräche sollen den hochtalentierten Rechtsverteidiger überzeugen.

Sergiño Dest will Ajax Amsterdam in diesem Sommer verlassen
Sergiño Dest will Ajax Amsterdam in diesem Sommer verlassen ©Maxppp

Die Personalie Sergiño Dest steht beim FC Bayern München weiterhin sehr weit oben auf der Agenda. Nach FT-Informationen finden täglich Gespräche zwischen Verantwortlichen des deutschen Rekordmeisters und dem 19-jährigen Rechtsverteidiger von Ajax Amsterdam statt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Darüber hinaus umgarnen die Bayern-Stars den Youngster und wollen ihm einen Wechsel an die Säbener Straße schmackhaft machen. Und dies scheint zu fruchten, denn wie unsere Redaktion aus dem Umfeld des Spielers erfuhr, zieht er einen Wechsel nach München einem Engagement beim ebenfalls interessierten FC Barcelona vor.

Abwarten wegen Corona

Das letzte Wort ist derweil noch nicht gesprochen. Aufgrund der Coronakrise lässt sich bislang nicht absehen, für welchen Betrag der wechselwillige Dest am Ende über die Ladentheke geht. 20 bis 30 Millionen Euro stehen momentan im Raum.

Und ein neuer Bewerber könnte den Preis noch einmal in die Höhe treiben. Nach FT-Infos hat Thomas Tuchel den Kontakt zu Dests Umfeld gesucht. Der Trainer von Paris St. Germain ist also ebenfalls an dem US-Amerikaner interessiert.

Allerdings ist Tuchels Lieblingsfeind Leonardo bis dato nicht wirklich eingeweiht. Der PSG-Sportchef, der eigentlich die Personalien beim Scheichklub klären soll, hat noch nicht angeklopft. Aber das kann sich trotz des schwierigen Verhältnisses der beiden Pariser Streithähne bald ändern.

Weitere Infos

Kommentare