Watzke spricht Haaland-Machtwort

Hans-Joachim Watzke ist Geschäftsführer beim BVB
Hans-Joachim Watzke ist Geschäftsführer beim BVB ©Maxppp

Für Hans-Joachim Watzke ist ein Verkauf von Topstürmer Erling Haaland kein Thema. „Erling Haaland wird auch im nächsten Jahr Spieler des BVB sein. Er lässt sich nichts zu Schulden kommen und gibt Vollgas“, so der Geschäftsführer von Borussia Dortmund mit deutlichen Worten im Interview mit ‚Sport1‘, „mit Robert Lewandowski gab es damals ja auch einen Interessenskonflikt. Wir sind hart geblieben und Robert hat das akzeptiert. In der Saison drauf ist er Torschützenkönig geworden. Das traue ich Erling auch zu.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Auch die Tatsache, dass Haalands Berater Mino Raiola derzeit versucht, den Norweger bei europäischen Topklubs anzubieten, lässt Watzke kalt: „Ich lese mir das alles gar nicht mehr durch. Ich kenne Mino schon lange und komme gut mit ihm aus. Man muss seine Eigenheiten annehmen. Er kennt aber auch die Eigenheiten von Borussia Dortmund. Von mir aus kann er gern jeden Tag ein neues Interview geben. Für uns ist das kein Problem.“

Weitere Infos

Kommentare